Problem

Sie schildern mir, durch was Sie beeinträchtigt werden und wo Sie Unterstützung benötigen.

Ziel

Gemeinsam definieren wir für Sie passende und realistische Ziele, die zeitnah oder langfristig ausgerichtet sind.

Behandlung

Mithilfe den Zielen erarbeiten wir gemeinsam Massnahmen, die uns ans Ziel bringen.

//mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/bild-full-width-homepage1.png

Zielgruppe

Gerichtet ist das Angebot an Jugendliche und Erwachsene aller Altersgruppen, welche aufgrund einer psychischen oder körperlichen Beeinträchtigung im Alltag Unterstützung benötigen und im Kanton Zürich wohnhaft sind. Eine bedürfnisorientierte Zusammenarbeit hat oberste Priorität und individuelle Wünsche werden in der Behandlung berücksichtigt. Mein Ziel ist es, Ihre Lebensqualität aufrecht zu erhalten oder gar zu verbessern. Durch die kontinuierliche Betreuung und Beziehung soll einer Krise vorgebeugt und lösungsorientiert gearbeitet werden. Darunter zu verstehen ist auch die Begleitung beim Austritt aus einer Klinik sowie die Vorbereitung von Tagesstrukturen oder diversen Terminen. Da viele psychiatrische Krankheiten durch Scham gekennzeichnet sind, ist es selbstverständlich, dass Diskretion bei Besuchen zuhause oder an vereinbarten Orten gewahrt wird.

Kosten

Meine Leistungen werden ärztlich verordnet und von den Wohngemeinden restfinanziert. Wir klären zusammen bei einem Gespräch ab, was Sie benötigen und was ich Ihnen anbieten kann. Nachdem die ärztliche Verordnung vorliegt, wird sie der Krankenkasse weitergeleitet. Der Klienten-Anteil beträgt CHF 8.00 pro Tag (gemäss Vorgaben der Gesundheitsdirektion zur Rechnungslegung). Teilweise bestehen Ausnahmeregelungen, welche ich Ihnen gerne persönlich erläutere.

Ich arbeite zusammen mit:

Sozialen Einrichtungen | Kliniken, Ärzten sowie Therapeuten | Angehörigen und Bezugspersonen | Ausbildungseinrichtungen | Anderen freiberuflichen Pflegefachmännern/frauen

Leistungen

Abklärung

Analyse der sozialen Situation in Zusammenarbeit mit Angehörigen und / oder weiteren Fachpersonen.

Planung

Bedarfsanalyse & Erarbeitung von nötigen Massnahmen.

Nachbetreuung

Nachbetreuung von Klinikaufenthalten

Prävention

Hilfestellung & präventive Massnahmen im Umgang mit Gewalt und Aggressionen.

Über mich

http://mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/10/10-300x200.jpeg
http://mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/10/4-300x200.jpeg
http://mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/10/5-300x200.jpeg

Ich wurde im Kanton Schwyz geboren und wuchs dort mit meiner Familie auf. Als Kind lernte ich von meiner Familie, dass Zusammenhalt und Ausdauer wichtige Baustein sind um sein Leben zu gestalten. Ich lernte schnell, dass man mit den richtigen Menschen jeden Berg bewegen kann. Mich interessierten schon damals die Menschen um mich herum. Deren Verhalten, die Körpersprache, der Ausdruck. Vermutlich hat mir damals mein Unterbewusstsein schon mitgeteilt, dass meine Arbeit menschenorientiert sein wird. Mit 14 Jahren zogen wir nach Zürich, wo ich schnell neue Menschen kennenlernte, die auch heute noch wichtige Bezugspersonen in meinen Leben sind.

Ich begann 2007 die Ausbildung zum Fachmann Gesundheit in der integrierten Psychiatrie Winterthur Schlosstal Klinik und schloss meine Berufslehre im Jahr 2010 ab. Dort prägte sich eine Einstellung zu meinem Grundsatz: „Man hat keinen Stress, man macht sich Stress“. Ich merkte schnell, dass es viele Situationen gab, in welchen ich mir selbst Stress machte, auch wenn es dafür keine Notwendigkeit gab. Als ich mir diesen Satz verinnerlichte, wurde vieles einfacher. Ich konnte heikle Situationen schneller lösen und durch die Ruhe, die ich ausstrahlte, entspannte sich zunehmend auch der Kontakt mit
dem Patienten. Dies ging jedoch nicht von heute auf morgen.

Nach der Ausbildung zum Fachmann Gesundheit wollte ich Erfahrungen in der Spitex sammeln und begann die Tätigkeit als Fachmann Gesundheit in der Spitex Limmat Zürich Seebach zu arbeiten. Im März 2011 wagte ich die verkürzte Ausbildung zum Diplomierten Pflegefachmann Fachrichtung Psychiatrie im Sanatorium Kilchberg. Dort eignete ich mir die Haltung des Recovery Konzeptes an. Schon bald stellte ich fest, dass Handlungen gegen den Willen des Patienten nur zu Aggressionen führen. Was hat es in sich mit dem Recovery Konzept Aufsicht? Ich sehe das so: Früher standen unsere Patienten an der Bushaltestelle und wir fuhren mit einem Auto vorbei, nahmen mehrere von ihnen mit und sagten: So, hier
geht’s durch! Heute verstehe ich das so: dass wir Pfleger an der Bushaltestelle stehen und warten bis ein Patient mit dem Auto vorbeifährt und einen von uns mitnimmt. Der Patient bestimmt den Weg, ich als Fachperson stehe ihm zur Seite, berate Ihn und weise auf allfällige Gefahren oder Hindernisse hin.

Die Ausbildung beendete ich im Jahr 2013 und begann am 14. Oktober 2013 in der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich auf einer Akutstation. Seither eigne ich mir stets neue Fähigkeiten und Methoden an, welche meinen Patienten zu Gute kommen und deren Wiederintegration in den Alltag erleichtern.

Beruflicher Werdegang

Ausbildung Fachmann Gesundheit EFZ, ipw Klinik Schlosstal Winterthur

Ausbildung diplomierter Pflegefachmann HF, Sanatorium Kilchberg

Tätigkeit als Pflegefachmann HF, Spitex Zürich Limmat AG

Tätigkeit als Pflegefachmann HF, Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

Beginn Studium Bachelor of Science in Nursing (BScN), Kalaidos Fachhochschule Schweiz

Verbände & Partner

//mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/partner_sbk.png

 

SBK - ASI / Schweizer Berufsverband der Pflege

//mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/partner-vapp.png

 

VAPP / Verein ambulante psychiatrische Pflege

//mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/partner-curacasa.png

 

Curacasa / Fachverband freiberufliche Pflege

//mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/partner-vp.png

 

Psychosoziale Spitex, Freiberufliche Pflege HF

Wie funktionierts?

1. Kontaktaufnahme

2. Abklärung

3. Verordnung

4. Beginn der Behandlung

Treten Sie mit mir in Kontakt.




//mozemo.ch/wordpress/wp-content/uploads/2015/11/last-image-.png

Kontaktinformationen

Milan Zivkovic
Freiberuflicher Pflegefachmann HF

Anschrift:
Mozemo - Psychiatrische Ambulante Pflege
Milan Zivkovic
Postfach 668
8302 Kloten

t: 076 450 07 91
e: m.zivkovic@mozemo.ch